Startseite » Kirchhundem

Kirchhundem

Plattdeutsch heißt Kirchhundem Hungere. Es ist der zentrale Ort und zugleich auch der Verwaltung sitzt der Gemeinde Kirchhundem. Nach ihm wurden die Gemeinden und das bestehende am 1969 benahmt. Schriftlich wurde Kirchhundem zum ersten Mal 1249 urkundlich erwähnt. Zu finden ist diese Erwähnung in der Urkunde des Pfarramtes. Es wurde herausgefunden dass der Ort Hunbech Aus der ersten Erwähnung im Jahr 927 nicht identisch mit dem heutigen Kirchhundem ist. Dies beruht seit vielen Jahren auf einer tödlichen Erwähnung in der Urkunde. So wurde das heutige Dorf ist denn das 16. Jahrhundert nur Hunde genannt. Er ist im Zuge der Jahre hat sich der Name Kirchhundem immer weiter durchgesetzt.

Geschichte und Ursprung von Kirchhundem

Der Name ist bis heute nicht vollständig geklärt. Die Bezeichnung hat sich höchstwahrscheinlich aus dem Mittelalter ausgehend von dem Familien Namen der Familie von der Kirchhundemer Kirche überliefert. Seit dem Mittelalter hatte der Kirchardt eine große Bedeutung für viele Dörfer in seiner nahen Umgebung. In der Historie hat Kirchhundem bereits zwei verheerende Brandkatastrophen durchgemacht. 1564 kam es zu dem ersten Brand, der durch einen Himmelskörper und einen Blitzschlag ausgelöst wurde. Damals brannten 15 Gebäude im Ort nieder. 1819 kam es zu der zweiten Katastrophe, der fast der gesamte Ort zum Opfer fiel. Nur ein paar Wohngebäude, das Pfarrhaus und die Kirche blieben stehen. Es ist einen planmäßigen Wieder Aufbau zu verdanken, dass der historische Ortskern Original wieder hergestellt wurde. Noch immer gehört das Pfarrkirche Sankt Peter und Paul zu dem Zentrum von Kirchhundem.

Es gibt in dem Ort Kirchhundem eine katholische Grundschule und einen katholischen Kindergarten. Hinzu ist eine Gemeinschaftshauptschule gekommen. Die Schule nutzen eigene Turnhallen und veranstalten hier auch außer sportliche Veranstaltungen. Kirchhundem bietet zudem Tennisplätze, eine Schulsportanlage sowie einen Kunstrasenplatz. Aber auch wirtschaftlich entwickelt sich der Ort immer weiter. Das globale Elektrounternehmen Mennekes hat hier seinen Firmen Standort.

Vielfältiges Freizeitprogramm in Kirchhundem

Das regionale Leben der Vereins und Kulturszene ist geprägt von der traditionellen Geschichte und den modernen Impulsen. So gibt es heute zahlreiche Gemeinden und Vereinen da in diesem Ort, die immer wieder vielfältige Angebote entwickeln, die Freizeit aktiv zu gestalten. Dazu gehören unter anderem auch Kleinkunst und Theater sowie Konzerte und Musicals in der Kulturgemeinde. In Mund mittelbarer Umgebung liegen auch andere Ausflugsziele die auf einen Besuch einladen, wie der Panorama Park und das Bad in Oberhundem. Entspannen Sie in der Wellnessoase in Oberhundem und besuchen Sie den nächstgelegenen Rhein Weserturm. Mit der ganzen Familie können Sie im Kurpark von Oberhundem in der Minigolfanlage ein paar Bälle schlagen.

Wanderungen durch das Naturschutzgebiet von Kirchhundem

Aktivsportler und Wanderer finden in der Umgebung von Kirchhundem ein wahres Eldorado. Wie wäre es mit einer Wanderung auf dem Rothaarsteig oder auf dem Premium Wanderweg der Oberhundemer Berg Tour. Die gesamte Region ist gegliedert in wirklich sehr schöne Streckenverläufe, die für Anfänger wie auch Fortgeschrittene geeignet sind. Selbstverständlich gibt es in der nahen Umgebung auch speziellerer wege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Doch nicht nur der Sommer und das Frühjahr lohnt einen Besuch in Kirchhundem. Im Winter bietet die Region traumhafte Ski Langlaufanlagen wie zum Beispiel das Langlaufgebiet am Riesa Rhein Weser Turm. Hier befindet sich auch eine Langlaufschule und jedes Jahr frisch gezogene Loipen. Besuchen Sie den Skiclub in Oberhundem, denn hier befindet sich ein Skihang mit Flutlicht und Lift.

Wollen Sie mehr über das Dorf, die Geschichte und die Region erfahren? Dann besuchen Sie das Gemeinde Heimatmuseum von Kirchhundem. Es befindet sich in dem Ortsteil Silberberg und ist ein Bestandteil der Hofanlage Schrabben Gut. In diesem Museum erfahren Sie mehr über das Leben der Menschen in dem Dorf im Sauerland und über die Geschichte des Bergbaus. Außerdem gibt es in der Gemeinde auch ein Stickereimuseum, dass die unterschiedlichsten Stickarten zeigt. Hier sind auch Exponate wie Wandbehänge und Kleidungsstücke sowie Tischwäsche zu sehen, die eindrucksvoll per Hand verarbeitet wurden. In der Gemeinde befindet sich auch ein privatbetriebenes Radio Museum, dass wahre schätze ausstellt wie zum Beispiel sehr alte Retromodelle der Marke Grundig, Loewe und Nordmende.

Der PoesieWeg – in Eldorado für Wanderer und Naturliebhaber

Ein Wahrzeichen der Region ist der Rambacher Poesie Weg. Der Radweg überstreckt sich auf eine Länge von 8 km und besteht aus sehr gut erschlossenen und frei begehbaren Waldwegen. Dank der leichten Steigungen können Sie die idyllische Wald Atmosphäre genießen. Der Weg hat schon viele Besucher vor ihnen zu einem intensiven und besinnlichen Naturgenuss inspiriert. Zu diesem Poesie B gibt es ein Begleitheft, dass ich über einen informativen Waldaufenthalt informiert. Sie erhalten es in der Tourist Information kostenlos in Kirchhundem. Dieser Wanderweg für dich insgesamt drei der geschützten Waldgebiete. Deshalb ist das betreten außerhalb der Wanderwege nicht gestattet. Nutzen Sie Ihre Chance und entdecken Sie Kirchhundem auf ihre individuelle Art und Weise auf Wanderungen, besuchen Sie die regionalen Museen und nehmen Sie an dem facettenreichen Freizeit und Unterhaltungsprogramm teil.