Startseite » Der idyllische Möhnesee im Sauerland

Der idyllische Möhnesee im Sauerland

Möhnesee

Um den Möhnesee herum können Sie Erholung, Aktivität und Natur pur erleben. Von den Einheimischen wird der Möhnesee auch westfälisches Meer genannt. Flächenmäßig ist der Möhnesee die größte Talsperre, die es im Sauerland gibt und gehört zu einem der beliebtesten Ausflugsziele. Die Uferlänge kommt auf insgesamt 40 km und lädt zum Sonnenbaden, Planschen und Wandern ebenso ein wie zu diversen Wassersportaktivitäten und Radfahrten. Die Landschaft um den See herum ist äußerst vielfältig und hat ihren Reiz. 

Im Frühling erwacht die Natur und im Sommer bietet der See eine Erfrischung von den heißen Temperaturen. Im Herbst ist das Naturschutzgebiet rund um den Möhnesee in ein Farbenmeer gekleidet und im Winter taucht die Wasseroberfläche unter mystische Nebelschwaden ab. Es ist unglaublich, wie vielfältig die Landschaften rund um das Wasser sind. Eines steht fest, wenn Sie am Möhnesee ankommen, werden sie dort so schnell nicht wieder weg wollen. Zudem gibt es vielfältige Möglichkeiten seine Zeit dort zu verbringen.

Interessante Sehenswürdigkeiten und beschauliche Ortschaften am Wasser

Entdecken Sie die wirklich sehr interessanten Sehenswürdigkeiten am Möhnesee. Es erwarten Sie wirklich vielfältige Erlebnisse, Cafés und Restaurants für einen kulinarischen Genuss und 15 malerische Orte und Gemeinden, die auf Ihren Besuch warten und sehr viele spannende Direktvermarkter, die ihre regionalen Produkte anbieten. Erleben Sie historische Gebäude, Denkmäler und Türme. Zunächst einmal sollten Sie die Staumauer am Möhnesee besuchen und den Möhneturm, von dem aus Sie das gesamte Gebiet überblicken können. 

Kommen Sie in den Seepark Möhnesee: Der Seepark befindet sich in Koerbecke und bietet für alle Generationen attraktive Angebote. Er ist im Zusammenhang mit der Regionale 2013 entstanden und bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten rund um das Seengebiet. Zum einen gibt es am Ufer eine Seetreppe über mehrere Stufen sowie eine öffentliche Badestelle mit beschaulichen Aufenthaltsbereichen und Liegebereichen. Die hiesigen Fußwege und Radwege lassen sich getrennt voneinander benutzen. Zusätzlich dazu gibt es in diesem Park auch eine ausgebaute Skateranlage sowie eine große Spielelandschaft für die kleinen Besucher.

Adventure Mini Golf und Wildpark am Möhnesee

In der Hauptsaison von April bis Oktober ist die Adventure Minigolf Anlage geöffnet. In unmittelbarer Umgebung zu dem Seenpark befinden sich sehr viele gastronomische Einrichtungen, die auf eine kulinarische Reise einladen und viele regional typische Lebensmittel auf den Tisch bringen. Wenn Sie zum Möhnesee kommen, sollten Sie einen Tag den Wildpark Völlinghausen mit einplanen. Hier leben Ziegen, Schafe und Rotwild sowie Dammwild, Sika Wild, Pfauen Fasane, Enten und Hühner wie auch Ziervögel in einem naturnah angelegten Gehege. 

Der hiesige Wildpark untersteht dem Förderverein und beherbergt zahlreiche Tiere. Über Jahre hinweg war das ein Geheimtipp der Region. Besonders begehrt ist die malerische Lage des Wildparks. Sie müssen hier keinen Eintritt bezahlen. Direkt am Eingang begrüßen Sie die Vögel mit einem mehrstündigen Konzert innerhalb der Voliere. Im Park können Sie dann am Futterautomaten kleine Snacks für die Tiere ziehen und diese an die Tiere verfüttern.

Skywalk Möhnetal

Der Skywalk Möhnetal ist eine Aussichtsplattform, die sich auf einer Höhe von 78 m befindet und Ihnen einen Ausblick über das gesamte Möhnetal bietet. Die Stahlkonstruktion ragt bis auf 30 m über den Liethsteilhang. Die Staumauer vom Möhnesee wurde aus Bruchsteinen erbaut und ist heute eine der Attraktionen, die mehr als 100 Jahre alt ist. Bei der Einweihung war sie die größte Anlage, die es in Europa gab. Der Staudamm kommt auf eine Länge von 650 m und ist an seiner höchsten Stelle 40,30 m hoch. Im Einzugsgebiet der Ruhr ist die Möhnetalsperre immer noch die zweitgrößte Talsperre. Aus wasserwirtschaftlicher Perspektive ist diese Talsperre am bedeutendsten. Heute dient sie neben der Stromgewinnung und dem Hochwasserschutz der Erholung.

Der atemberaubende Panorama-Blick vom Möhneseeturm

Der Möhneseeturm kommt auf eine Gesamthöhe von 38 m. Er ist 6 m lang und 6 m breit. Die sieben Etagen in die Höhe können Sie per Treppe besteigen bis hoch zur Aussichtsplattform. Wer das geschafft hat, den erwartet ein atemberaubender Rundblick. Umringt ist dieser Turm von einem Waldmeer. Gemeint ist damit ein Meer aus Bäumen und der glitzernde See, der zu Ihren Füßen liegt. Wenn Sie sich dem Möhneturm nähern, erkennen Sie ihn schon an seiner Spitze vom Weiten. Es gibt auch verschiedene Wanderwege und Routen, die zum Aussichtsturm führen, wie der Rennweg, die Dreieckswanderung und die Sauerland Waldroute. Den Turm erreichen Sie über verschiedene Parkplätze. Er ist ohne Eintritt frei zugänglich und rund um die Uhr geöffnet.